Gänseblümchen

(Bellis perennis)

Kennt ihr das Maßliebchen? Damit misst man die Liebe: „Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt mich….“ In den meisten Gegenden nennen wir es allerdings anders: Das Gänseblümchen ist der Mitbewohner des Monats: klein aber zäh, ausdauernd aber nicht aggressiv, anspruchslos, treu und dabei wunderhübsch. Ein Loblied.

Liebliches Gänseblümchen, Du bist ein liebenswertes Allerweltsblümchen. Einfach und unschuldig kommst du daher – und wir verzeihen Dir gern, dass  Du uns mit einer Scheinblüte narrst, die in Wahrheit aus mehreren Reihen weißer Zungenblüten und etwa 100 gelben Röhrenblüten besteht. Dafür belebst Du als unkomplizierter Kulturfolger noch den letzten totgegärtnerten Vorstadtrasen von Europa bis Amerika, von Australien bis Neuseeland und auf Inseln wie den Azoren, Madeira oder Hawaii. Endlich mal eine Wildpflanze, die sich in unserer Vorstellung von gemütlicher Natur wohlfühlt, die ohne Pflege bei uns bleibt und unausrottbar unserem Rasenmäher, Kinderspielen und Picknickdecken trotzt, ohne gleich beleidigt in entlegenere Gebiete zu verschwinden. Die von unseren Kindern gerupften Sträußchen hinterlassen keine sichtbaren Lücken in Deinem Blütenflor und so flechten wir ohne schlechtes Gewissen Blütenkränze aus Deinen weiß-gelben Körbchen.

2017 wurdest Du zur Heilpflanze des Jahres gekürt, denn schon seit Jahrhunderten dienst du den Menschen um Blutungen zu stillen und Husten zu lindern. Jung gepflückt schmecken Deine Blumen nussig und frisch im Salat, genau wie die jüngeren Blätter. Geöffnete Blüten zieren Salat und Kräuterlimonade mit essbarer Blütenpracht.

Freundliches Gänseblümchen, du bodenständiges Stehaufmännchen, selbst Dein Abgang bleibt bescheiden und unprätentiös: Ohne jede Theatralik fallen die weißen Zungenblätter zwischen die Grashalme, während  die gelben Röhrenblüten sich grün wie das Gras verfärben. So vergehst Du unsichtbar, ohne uns an die Vergänglichkeit allen Seins zu mahnen (wie es etwa Sonnenblumen mit einer gewissen Penetranz tun). Und schon im nächsten Augenblick streben aus Deiner Blattrosette neue Blütenköpfe dem Licht entgegen. Für Deine ausdauernde, optimistische Begleitung durch unser Leben verdienst Du den Ehrentitel: Mitbewohner des Monates!

Zum Weiterreichen

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.